Modding - Rhein-Neckar-Pinball

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Modding

Das Handwerk
Dank vieler findiger Köpfe gibt es heute eine Vielzahl an Modifizierungsmassnahmen für die meisten gängigen (elektronischen) Flipper.
Das Spektrum reicht vom einfachen themenbezogenen Spielzeug oder einer schönen Instruction Card über Protectoren aller Art, entspiegelte Scheiben, lackierte Beine, Sonderkugeln, diverse Edelstahlteile, LED-Beleuchtung bis hin zu Hard- und Software-Änderungen.

Hier sind ein paar meiner Lieblingsmods:

Einbau eines Custom Shooters.
Ob Auge, Golf-, Fussball oder Basketball, Flipper- oder Bowlingkugel, Biber, Schwert, Kiss- oder Elton-John-Logo. Für fast jeden Flipper läst sich die passenden Abschussstange finden.

Einsetzen von Custom Cards.
Oftmals vernachässigtes Detail: die Instruction Card, die eine grobe Information zum Spielablauf geben sollen. Meistens sind die originalen, schwarz/gilben Textkarten eingesetzt, dabei gibt es wunderschöne , flipperspezifische Karten. Viele sogar im Internet zum freien Download.

Einsatz von LEDs
Ob nur einzeln für bestimmte Effekte oder gleich die komplette Beleuchtung, LEDs sind immer ein hingucker. Und nebenbei sparen sie noch Strom und schonen die Inserts.

Fehlt was auf dem Spielfeld?
Hier sind es Onkel Fester und Cousin Itt, die Serienmässig im Addams Family nicht enthalten sind.
Scared Stiff: Augen und Flammen leuchten auf. Hier wurden entsprechende Beleuchtungskits eingebaut ...
... und meine selbst entworfene Elektronik sorgt für das Flackern der Kerzen.
Revenge from Mars: Blinkende Ufos
Aufwendige Technik aber ein toller Effekt
Theatre Of Magic: Funktionierende Tiger Saw
Der Einbau von Motor und einer kleinen Platine macht möglich, was ursprünglich schon sein sollte: Die Tigersäge dreht sich!
Edelstahl-Apron mit Kaltkathoden hinterleuchtet
und Flipperfinger in Titan-Optik

Scared Stiff: Bewegte Boogeyman
Durch den Austausch der Slingshotwinkel lernen die Boogeys tanzen.
...Thank you boys!

 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü