AC/DC - Rhein-Neckar-Pinball

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

AC/DC

Mein GameRoom

Ein recht junges Werk von Star Designer Steve Ritchie aus dem Jahr 2012 und damit das neueste Gerät in meiner Sammlung. Da die Firma Stern mittlerweile die Philosophie verfolgt, für jeden Kunden-Wunsch oder -Geldbeutel eine Version anzubieten, muss man sich zwischen AC/DC Pro, Premium, Luci, Let There Be Rock (LE) und Back In Black (LE) entscheiden.
Mit dem Let There Be Rock habe ich mich für ein recht hochpreisiges Gerät entschieden. Dafür gibt es dann im Vergleich zum Basis- (= Pro-) Modell eine bewegliche Glocke, ein komplettes Mini-Spielfeld, wo beim Pro nur Holz ist, mehr Drop-Targets, Diverter und einiges mehr.
Wirklich grandios ist das Licht- und Farbenspiel bei diesem Flipper. Da die meisten Lampen der allgemeine Beleuchtung und der Inserts als Dreifarb-LEDs ausgeführt wurden, war es möglich jede "Mission" in anderen Farben zu gestalten. Der Flipper sieht dadurch ständig verändert aus.

Steve Ritchie beim Schrauben an seinem damals neuestem Werk.


 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü